Dienstag, 14. April: Kiel wird Olympia-Partner, Günter Grass verstorben, Pagensanden Leuchtturm im Museum

Heute Norddeutsch. Hamburg: Zwei Machtmenschen bestimmen die Stadt. Der eine hat, der andere will: Olaf Scholz (Erster Bürgermeister) und Thomas Tuchel (vielleicht HSV). * Kiel wird Beiboot der Hamburger Olympiabewerbung und soll die Segelwettbewerbe austragen. * Lübeck verliert mit Günter Grass einen großen Wahl-Lübecker und erwartet schwere Proteste beim G7 Treffen der Außenminister.

Θ HAMBURG

Neue Regierung: Der SPD-Parteitag muss am Dienstag dem Koalitionsvertrag mit den Grünen zustimmen; eine Formsache. Erster Bürgermeister Olaf Scholz wird eine altbekannte Senatsmannschaft präsentieren. Die Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt übernimmt Stadtentwicklung und Wohnen. Die andern sieben Senatoren behalten ihren Posten; die bisherige Justizsenatorin Jana Schiedek hatte ich ebenso zurückgezogen wie Umweltsenatorin Jutta Blankau. Die SPD-Fraktion hat zudem Andreas Dressel als Fraktionschef bestätigt. Die Grüne Jugend hingegen kritisiert den Koalitionsvertrag.
ndr.de; welt.de (Dressel); hh-mittendrin.de (Grüne Jugend)

Betreuungsgeld vor Gericht: Die von Hamburg eingereichte Normenkontrollklage gegen die Herdprämie wird am Dienstag vor dem Bundesverfassungsgericht verhandelt. Als kleinen Fingerzeig findet Justizstadtrat Nikolas Hill, dass eine mündliche Verhandlung anberaumt wurde. Das Gericht hat zu prüfen, ob das Betreuungsgeld gegen das Ziel der Gleichberechtigung von Mann und Frau verstößt.
ndr.de, hamburg1.de

-Anzeige-
Rahmengenähte Herrenschuhe: Die Königsdisziplin der Schuhmacherkunst. Kaufen Sie bei uns direkt aus unserer Manufaktur, ohne teuren Zwischenhandel. Erleben Sie wahre Schuhträume, die von Hand aus feinsten italienischen Ledern gefertigt werden. Egal ob Büro, Freizeit oder Hochzeit – für jeden Anlass haben wir das passende Schuhpaar. Überzeugen Sie sich von unserer Serviceexzellenz.
shoepassion.com

Olympia-Partner: Kiel hat sich gegen Rostock-Warnemünde, Lübeck-Travemünde und Cuxhaven durchgesetzt und den Zuschlag als Segelstandort für die deutsche Olympia-Bewerbung 2024 bekommen. Die internationale Wahrnehmung sei unter dem Strich ein alles entscheidendes Kriterium gewesen, sagte DOSB-präsident Alfons Hörmann; lobte aber auch die anderen Bewerber.
ndr.de, rtlnord.de, mopo.de

Trainer-Suche: Der abstiegsbedrohte HSV führt die Vertragsverhandlungen mit Wunschtrainer Thomas Tuchel weiter über die Presse. Nachdem die BILD die Gehaltskonditionen veröffentlich hat, äußert sich nun Tuchels Manager via Süddeutsche Zeitung zu den gewünschten weitreichenden Machtbefugnissen. Und er steht vor Saisonende nicht zur Verfügung. Aber so insgesamt kann er es sich schon vorstellen.
ndr.de, spiegel.de

Streit im Flüchtlingsheim: Auch am Montag musste die Polizei einen Streit zwischen Flüchtlingen in der Unterkunft in Harburg schlichten. Bereits am Sonntag war es dort zu einer Massenschlägerei gekommen. In dem Containerdorf leben über 700 Menschen auf engem Raum. Nach NDR-Informationen verteilt der Betreiber die Streitparteien nun auf andere Standorte; die Belegung des Containerdorfs soll überdacht werden.
hamburg1.de; mopo.de (Hintergrund)

Mutmaßlicher Einbrecher ertrunken: Ein Hotel-Einbrecher ist nach einer Verfolgungsjagd in die Alster geflüchtet. Ein Gast hatte den Einbruch entdeckt. Die Polizei wollte in unmittelbarer Umgebung einen jungen Mann überprüfen; er rannte in die Alster und schwamm Richtung Innenstadt. Ob der Mann wieder an Land ging oder in der eiskalten Alster ertrunken ist, ist noch unklar. Die groß angelegte Suche blieb erfolglos.
ndr.de, hamburg1.de, mopo.de

Verkehrsunfall: Bus rammt Taxi auf Hoheluftchaussee hamburg1.de
Wölbern-Prozess: Verteidigung fordert Freispruch für Heinrich Maria Schulte welt.de
Neuzugang: Len Aike Strömer ab kommender Saison beim SC Victoria eimsbuetteler-nachrichten.de

Wetter heute: Heute mehr Wolken als gestern aber dafür wärmer. Höchstwerte bis 15 Grad.
Wetterspiegel.de

Θ ZAHL DES TAGES

Mit 50 Prozent mehr Militärausgaben hat Litauen die höchste Steigerungsrate der EU. Überhaupt rüsten die russischen Nachbarländer auf. Estland gibt 7,3 Prozent, Lettland 15 Prozent und Polen 20 Prozent mehr fürs Militär aus.
welt.de

Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

Würdigung für Günter Grass: Der Schriftsteller Günter Grass ist im Alter von 87 Jahren in Lübeck gestorben. Grass war zudem Bildhauer, Maler und Grafiker. Deutsche Politiker würdigten den Literaturnobelpreisträger. Grass wurde 1927 in Danzig geboren, sein erster Roman „Die Blechtrommel“ machte ihn weltweit bekannt. Vor kurzem feierte der Roman Premiere am Theater in Hamburg.
speigel.de, zeit.de

Gerade noch haben wir Günter Grass in Hamburg erlebt, auf der Bühne des Thalia-Theaters, anlässlich der Adaption seines Jahrhundertromas „Die Blechtrommel“.
Erster Bürgermeister Olaf Scholz traf Grass und beschreibt ihn als vital und voller Schaffensdrang.
hamburg1.de

G7-Außenminister: In Lübeck treffen sich am Dienstag und Mittwoch die G7-Außenminister. Dabei geht es um die Vorbereitung des G7-Gipfels der Staats- und Regierungschefs Anfang Juni in Elmar. Die Polizei soll mit etwa 3.500 Beamten mögliche Ausschreitungen verhindern. Es wurden zehn Demonstrationen mit rund 5.000 Teilnehmern angemeldet. Die erste Demonstration am Montag Abend verlief ohne Zwischenfälle.
radiohamburg.de, shz.de, welt.de

Wilders bei Pegida in Dresden: Mit mehreren Veranstaltungen ist am Montag in Dresden gegen einen Auftritt des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders bei einer Pegida-Kundgebung protestiert worden. Der Islamkritiker Wilders trat am späten Montagnachmittag vor Pegida-Anhängern auf dem Dresdner Messegelände auf. Bei seinem Auftritt in versammelten sich Beobachtern zufolge etwa 7.000 Menschen bis maximal 10.000. Damit blieb die Teilnehmerzahl deutlich untern den von Pegida erhofften 30.000.
faz.net, taz.de, n-tv.de

Flüchtlingskosten: Länder fordern Gipfel spiegel.de
Nachbesserungen: Arbeitsministerin Nahles lehnt Mindestlohn-Korrekturen ab
Eurokrise: Athen dementiert Gerüchte um Neuwahl welt.de
Ostukraine: Gefechte zwischen Separatisten und der Armee nehmen zu faz.net
Uber-Beschwerde: EU-Kommission überprüft deutschen Taxi-Markt handelsblatt.com

Θ STADT & LEBEN

Pagensander Leuchtturm: Der historische Leuchtturm auf der Elbinsel wurde am Montag mit einem Spezialkran in den Hafen geschleppt. Eigentlich sollte der Turm verschrottet werden, doch der Museumshafen Övelgönne rettet den acht Meter hohen Turm, der nur einen Platz im Museumshafen findet. Leuchten darf zwar nicht mehr, wird aber angestrahlt ein Blickfang am Elbufer.
ndr.de

Beliebte Hamburger: Über 35.000 Stimmen wurden für die Mopo-Wahl „Die 100 größten Hamburger“ abgegeben. Auf Platz ein landete Altkanzler Helmut Schmidt, gefolgt von Heidi Kabel und Uwe Seeler.
mopo.de

Job-Vermittlung: Am 23. April findet zum zweiten Mal der CodeCruise statt. Dabei werden Studenten und Absolventen in kleinen Gruppen mit Bussen zu Unternehmen gebracht, die auf der Suche nach Nachwuchs sind. Sie bekommen dabei gleich einen Blick hinter die Kulissen der Unternehmer und Kontakt zu Arbeitgebern in Hamburg.
medianet.hamburg

Verzögerung bei Sanierungsarbeiten: Umbau am Bahnhof Altona bis Ende 2015 abgeschlossen hamburg1.de
Elektroautos: Neue Ladesäulen an der Total auf der Uhlenhorst abendblatt.de
Verlosung: Mit Kulturlotse zwei Tickets für Lange Nacht der Museen am Samstag gewinnen facebook.com

Θ FOFFTEIN

Polnischer Prinz fordert Nigel Farage zum Duell: Ein polnischer Prinz, der in London lebt, hat die Schnauze voll, aber auf die edle Art. Weil er sich als Pole diskriminiert fühlt, hat Janek Żyliński nun Nigel Farage, den Vorsitzenden der europafeindlichen Ukip-Partei, zu einem Duell im Hyde Park aufgefordert. Hierzu hat er ein YouTube-Video veröffentlicht, indem er erklärt, er werde es nicht länger hinnehmen, dass Einwanderer durch Leute wie Farage erniedrigt werden.
taz.de

Kommentar verfassen